rr033

DE ~ Events ~ Podcast | 22. Januar 2017 | 0

avatar
Regine Heidorn
avatar
Alexandra Diem

Alexandra Diem hat seit dem letzten Besuch im Radsalon (im September 2016 anlässlich des 8barCrit auf dem Tempelhofer Feld) ihren Doktor geschafft und fährt bei den Berliner Sixdays im Rad Race Last Woman Standing mit. Da das Radsalon-Hauptquartier direkt gegenüber vom Velodrom ist, kam sie auf eine Folge vorbei.

Am Freitag ist sie gestürzt: https://www.facebook.com/akdiem88/videos/vb.745173890/10154625068388891 – und hatte nochmal Glück. Aber damit war es mit den Sixdays erstmal vorbei.

Ausserdem hat sie für eine Plakataktion ihr Gesicht und ihren Namen hergegeben. Es ging darum, Frauen im Rahmen der Womens Sports Week quasi als Role-Models zu präsentieren. Im Fall von Alex ist das ein wenig unglücklich gelaufen. Wie sie damit umgegangen ist, könnt ihr hier lesen: https://www.facebook.com/akdiem88/posts/10154455252823891 Die Reaktion liess nicht auf sich warten und fiel zur allseitigen Zufriedenheit aus https://www.facebook.com/akdiem88/posts/10154455601693891

Für 2017 hat sie einen vollen Rennkalender, es wird also weiterhin spannend bleiben.


rr020

DE ~ Events ~ Podcast | 31. August 2016 | 0

avatar
Regine Heidorn
avatar
maximalPULS

2016-08-30 10.19.48 Zu Gast im Headquarter von maximalPULS in Leipzig. Nachbesprechung zu den fitbit Neuseenclassics 2016 und es gibt bereits Pläne für ein neues 24h-Rennen, den Velofondo.

Zu den fitbit Neuseenclassics 2016 gibt es eine Dokumentation zum Download. Ich bin ein wenig Stolz darauf, daß Regines Radsalon darin auftaucht 🙂

Ausserdem konnte ich mich vor Ort davon überzeugen, daß die Crew von maximalPULS selbst leidenschaftlich mit dem Fahrrad verbunden ist. 2016-08-30 10.29.51


rr016

DE ~ Events ~ Podcast | 21. Juni 2016 | 7

avatar
Regine Heidorn
avatar
Markus Brandstätter

DSC_1487Markus Brandstätter aus St. Pölten fuhr den Velothon. Wir waren zusammen Burger essen und haben beim Podcasten vom Boxhagener Platz eine Mate Mate vertilgt.

 

 

 

 

DSC_1489Ausserdem hat Markus rosa Hüftgold in stylisher Dose aus der Alpenrepublik mitgebracht – das ist wohl eine Verpflichtung … überhaupt rede ich diese Saison beim Podcasten mehr über das Radfahren als daß ich dazu komme. Vielleicht muss ich mir eine Selbstverpflichtung auferlegen in Richtung “Auf jede Stunde Podcasten 300 KM radfahren” oder so.

Und argh, ich muss echt besser aufpassen, was ich manchmal sage: die 16% in Leipzig bin ich nicht mit Übersetzung 38-12, sondern 38-25 gefahren, hab das falsche Ende der Ritzelkassette im Kopf gehabt, sorry. Ausserdem hab ich Annes Platz bei den fitbit Neuseenclassics nicht ganz richtig auf dem Schirm gehabt: Platz 4 der Gesamtwertung und Platz 2 in der Altersklasse auf 40 KM. Und ich hab vergessen zu erwähnen, daß Nica grad die Führung im MOL-Cup hat. Und ich muss draussen dringend den Windschutz auf das LS-14 machen.

Hier noch der Link zu dem Menschen, der dafür kämpft, daß Autofahrer besser informiert werden (Danke, Maik Bischoff 🙂 ): Ein Berliner Radfahrer kämpft gegen Wissenslücken

Im Folgenden seht Ihr ein paar Bilder von Markus vom Velothon. Er ist auch auf Facebook, Twitter, Instagramm und Strava zu finden.

IMG_3915

IMG_3935

IMG_3987

IMG_4015

IMG_4042

IMG_4046


rr014

DE ~ Events ~ Podcast | 4. Juni 2016 | 0

avatar
Regine Heidorn
avatar
maximalPULS

Anlässlich der Pressekonferenz für die 13. Fitbit neuseen classics ist das Organisationsteam von maximalPULS zu Gast im Radsalon. Wieder eine Folge von auswärts aus dem Radiozentrum Leipzig. Mit viel Handy-Störsignalen, wo auch immer die herkamen, ich glaub, ich brauch mal einen Aluhut für die Mikros!

Zu Gast sind Ronny Winkler, der Organisationsleiter der Fitbit neuseen classics – rund um die braunkohle und Geschäftsführer der maximalPULS GmbH, Jan Grönewald, Pressesprecher und Vicky Andrä, Projektmanagerin für das Event.


rr002

DE ~ Events ~ Podcast | 16. Januar 2016 | 0

avatar
Regine Heidorn
avatar
Torsten Schubert

Heute zu Gast: Torsten Schubert, der das Indoor-Cycling-Sufferfest am 6.2.2016 organisiert, Radsport an der Hufelandschule in Berlin-Buch anbietet und im Verein den Berliner Radsport-Nachwuchs fördert. In diesem Rahmen wird am 4.2.2016 der Alissa-Schubert-Preis an die beste Berliner U17-Fahrerin verliehen.

Ausserdem diskutieren wir am Schluß noch darüber, wie die Perspektiven für Mädchen im Radsport aussehen.